Autor: A. M.

Andree Meinecke ist Diplom-Informationswirt (FH) und hat eine abgeschlossene Ausbildung zum Mediengestalter für Digital- und Printmedien. Seit über 10 Jahren arbeitet er als Adminstrator für SAP und relationale Datenbanken. Nebenberuflich beschäftigt er sich mit der Erstellung und Optimierung von Webseiten und ist Inhaber von Meinecke Media. Thematisch publiziert er im Onlinebereich zu diversen Themen, mit denen er sich in seiner Freizeit gern beschäftigt. So gibt es Publikationen zum Thema Ernährung, Sport und Superfoods, verschiedene Beiträge über Insekten und Schädlinge am Haus, technische Geräte für Haus und Garten, sowie Hobbies und Gesundheitsthemen.

Perlhühner gelten aufgrund ihres zarten Fleisches als Delikatesse. Ihren Namen verdanken sie ihrem Aussehen. Sie ähneln in der Größe und der Gestalt Hühnern. Das meist dunkle Gefieder ist von kleinen weißen Punkten wie Perlen durchzogen. Wild leben sie auf dem afrikanischen Kontinent und sind dort nicht nur Fleischlieferant. Ihre Federn dienen auch als Dekoration. Perlhühner lassen sich in Europa unter Beachtung einiger Umstände ähnlich wie Hühner halten. Was sind Perlhühner? Perlhühner gehören zu der Familie der Hühnervögel und kommen ursprünglich aus Afrika. Dort leben sie wild in Herden in Savannen und Wäldern. Zur Paarungs- und Brutzeit bilden sich Paare…

Read More